Spenden statt Rosen

Keine Rosenverteilung als Ausdruck des Respekts für Frauen am Frauentag in diesem Jahr, wegen Corona – 2021 heißt es dafür #SpendenstattRosen für Frauen in Not in unseren Kiezen. Meine SPD-Abteilung hat gespendet, was gebraucht wird: ÖPNV-Tickets für die Notübernachtung Marie in Mitte. Die Koepjohann'sche Stiftung steht hier Frauen in schwieriger Lebenssituation zur Seite und macht ihnen Mut, ihren Alltag und ihr Leben wieder eigenständig gestalten zu können – dazu gehören auch viele Wege, die mit Bus und Bahn oft leichter sind. Danke an die Stiftung für diese wichtige Arbeit! https://www.koepjohann.de

Am 08. März machen wir traditionell auf die notwendige Gleichstellung von Frauen und Männern aufmerksam. Auch in 2021 braucht unsere Gesellschaft wichtige Signale und Impulse, um noch mehr Fortschritte in der Gleichstellungsarbeit zu erreichen. Die Genossinnen und Genossen der SPD von der Abteilungs- bis zur Bundesebene setzen sich dafür ein, nicht auf Erreichtem auszuruhen, sondern den Prozess zur echten Gleichstellung kontinuierlich voranzutreiben. Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist eine der Grundlagen einer fortschrittlichen und solidarischen und friedlichen Gemeinschaft. Die Pandemie hat gezeigt, dass Frauen und Männer sehr unterschiedlich von dieser Extremsituation belastet sind. Es bleibt viel zu tun – für Politik und Gesellschaft. 
https://wzb.eu/de/forschung/corona-und-die-folgen/corona-studie-zeigt-di...